Diese Events schweißen zusammen.

Das „Wir“-Gefühl stärken.

Bereits zum dritten Mal traf sich die Mannschaft der HSG Wetzlar zum Teamevent bei Pfeiffer in Asslar. Ein gesunder Teamgeist und effektive Teamarbeit stehen in direktem Zusammenhang mit dem sportlichen Erfolg einer Mannschaft. Wie in jedem Jahr wurde das Erstliga-Handball-Team wieder durch neue Spieler bereichert. Es galt vor der Saison diese bestmöglich in den bestehenden Kader zu integrieren. Wie sollte das besser funktionieren, als beim gemeinsamen Kochen.

Zu Beginn wurden fünf Kleingruppen gebildet, die unter fachkundiger Anleitung von Koch Maximilian Rüssel für je einen Gang verantwortlich waren.

Allgemein gilt, dass beim Zubereiten es nicht darum geht, wer der Schnellste ist oder die beste Taktik anwendet. Sondern man muss Stück für Stück zusammen arbeiten um am Ende das bestschmeckendste Ergebnis zu erzielen.

Diese Technik haben alle Spieler mit Bravour gemeistert und konnten am Ende fünf Gänge servieren. Den Beginn machten Reh-Hot-Dogs aus der Hand. Der erste Gang am Tisch war ein Gazpacho mit Garnelen, dem ein Linsensalat mit Wachtelbrust folgte. Der Höhepunkt war Entrecôte, mit Risotto und Pfifferlingen. Den kulinarischen Abschluss bildete ein Kaiserschmarrn mit Blaubeeren.

 

GASTGESCHENK.

 
 

TOPFGEFLÜSTER.

 
 

TEAM HOT-DOG.

 
 

ENTRECÔTE.

 
 
 

KONZENTRATION

 
 

KOORDINATION.

 
 

ZWISCHENGANG.

 
 

ANRICHTEN.

 
 

KOCHVERGNÜGEN.

 
 
 

GAZPACHO MIT GARNELEN.

 
 

LINSENSALAT.

 
 

PFIFFERLINGE PUTZEN.

 
 

SPAß AN DER ARBEIT.

 
 

TISCHGESPRÄCHE.